Zurück zur Listenansicht

26.08.2019

Feuerwehren ermittelten ihre Besten

Ludwigslust war Ausrichter der Landesfeuerwehrwettbewerbe

DSC_0041
Das Anleitern an den Steigeturm ist eine der großen Herausforderungen des Wettkampfes © Stadt Ludwigslust, Sylvia Wegener

1024 Starter stellten sich den Herausforderungen der Landesfeuerwehrwettbewerbe und des Landesausscheids der Jugendfeuerwehr. Alle vier Jahre werden die Landesfeuerwehrwettbewerbe ausgetragen. Damit verbunden ist die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Die Starter stellen sich mehreren Wettbewerben: Löschangriff, „Fire Combat Challange“ und traditionelle Feuerwehrwettbewerbe. Bevor aber am Samstag der große Wettbewerb stattfand, traten 19 Männer und 11 Frauen an, um bereits am Freitagabend die Wettkämpfe im Hakenleitersteigen auszutragen.

Zur Eröffnung angereist, Landtagspräsidentin Birgit Hesse. Sie zollte den Sportlern ihren Respekt. Der Großbrand in Lübtheen hat gezeigt, wie wichtig einsatzfähige Feuerwehren im Land sind. Für sie sind die Feuerwehren aber auch ein wichtiges Bindeglied in den Gemeinden: kein Dorffest, kein Tannenbaumverbrennen, keine Jugendarbeit, die ohne die Feuerwehren stattfinden.

Bürgermeister Reinhard Mach zeigte sich besonders stolz auf die Kameraden Gemeindefeuerwehr und dankte den Kameraden für die tolle Vorbereitung der Veranstaltung. Er betonte das unglaubliche Engagement, das die Kameraden in ihrer Freizeit aufbringen: im Durchschnitt 150 Einsätze im Jahr, Veranstaltungen, Dienste und die Hilfe bei den verschiedensten Festen.

In seiner Begrüßung verwies er darauf, dass es vor allem dem Engagement des Techentiner Ortwehrführers Bodo Thees zu verdanken ist, dass wir heute diesen Hakenleiterturm in Techentin haben und die Wettkämpfe hier stattfinden können. Für Reinhard Mach ist es ein Wunsch, dass sich Techentin in der Zukunft zu einem Leistungszentrum im Hakenleitersteigen entwickeln könnte.

Spannende und energiegeladene Wettkämpfe erwarteten den Zuschauer. 32,25 m Anlauf, dann ging es mit nur einer Leiter 11 m hoch hinauf. Die Besten schafften das in knapp 20 Sekunden.

Anhänger an Techentiner Feuerwehr übergeben

Im Rahmen der Eröffnung der Landeswettbewerbe wurde der Techentiner Feuerwehr ein Anhänger übergeben. Die FA Communitas Sozialmarketing GmbH organisierte das regionale Sponsoring für die Anschaffung. Vielen Dank an alle!